Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /home/hansapla/public_html/wp/wp-includes/functions.php on line 5379
Menü

Hansaplatz

St. Georg

Der Runde Tisch

Wie alles begann:

 Mitte September 2014 kam ein Öffentlicher Anwohnerbrief zur Situation auf dem Hansaplatz in der lokalen Presse groß heraus. Darin wurde die Stadt zur Vertreibung von nicht genehmen Menschen aufgefordert und gleichzeitig ein Gesprächskreis in Form eines Runden Tisches kategorisch abgelehnt.

Wie es dann weiter ging:

Als Gegenbewegung dazu erschien per Pressemitteilung ein Aufruf von Bürgerverein, Einwohnerverein, evangelische Kirche, Ragazza und einer Anwohnerin am Hansaplatz zur Bildung eines Runden Tisches. Ende Oktober gab es dann ein vorbereitendes Treffen und Anfang November die Erste Sitzung des „Runden Bürger*innen-Tisches Hansaplatz“, kurz RBT/HP. Seitdem tagt diese Runde im monatlichen Abstand – auch während der Schulfereien. Ständige Teilnehmer*innen sind im Stadtteil seit langem etablierte soziale Einrichtungen und Institutionen: Basis und Woge (Basis-Projekt, KIDS, Sidewalx), Bürgervererin, Einwohnerverein, Geschichtswerkstatt, evangelische Kirche, Polizei, Ragazza und Seperrgebiet. Dazu kommen in wechselnder Zahl Anwohnende und Parteivertreter*innen, so dass im Schnitt immer mehr als 10 Personen zusammenkommen.

Die Forderungen des Runden Tisches:

In langen und intensiven Diskussionen – auch zusätzlich mit Fachleuten von Polizei, Landesbetrieb Erziehung und Beratung, Hamburger tadtmission (Herz As) – wurde ein umfänglicher Maßnahmen-Katalog für den Hansaplatz entwickelt auf der Basis einer „kleinteiligen, differenzierten Wahrnehmung von Teilproblemen“ (Protokoll 10.11.2014). Für folgende Themenbereiche wurden Maßnahmen vorgeschlagen: Sauberkeit, Lärm, Sicherheit, Platzgestaltung.

Parallel zur inhaltlichen Arbeit sind Teilnehmende des Runden Tisches mehrmals zu politischen Bezirksgremien gegagngen, sprich Bezirksversammlung Hamburg-Mitte (BV) und dem City-Ausschuss (CA). Die BV hatte nämlich am 30. Oktober 2014 beschlossen, dass der CA noch im selben Jahr 2014(1) einen Runden Tisch einberufen solle. EDer kam aber erst auf erheblichen Druck unseres Runden Tisches unter dem Namen Forum Hansaplatz Anfang 2015(1) zustande und tagte dann im Abstand von 14 Tagen viermal. Als Ergebnis dieser jeweils sehr gut besuchten Forums-Sitzungen wurde von SPD und Grünen ein Antrag an die BV formuliert und dort am 18. Juni beschossen. Alle Themenbereiche, die im Maßnahmen-Katalog des Runden Tisches benannt sind, stehen auch im BV-Beschluss zum Hansaplatz. Allerdings gibt es teilweise erhebliche inhaltliche Unterschiede. Hier einige wichtige Beispiele:


Aktuelles vom Runden Tisch

Mitmachen

Monatstreffen

Wir treffen uns jeden 2. Montag im Monat von 17:30h bis 18:30h im Tagwerk St. Georg in der Rostocker Straße 4.

Kontakt

Kummerkasten

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam.